+49 157 58922893 kontakt@ventecon.de

Werden Sie zum Go-To-Market Enabler. Mit Network Mining.

BREAKING NEWS: Ab jetzt als SaaS-Tool in der Cloud verfügbar! Um einen Zugang zu erhalten, stellen Sie uns bitte per E-Mail, Kontaktformular oder Telefon eine Anfrage. #netlab.ai

Mit Network Mining in drei Schritten zum Markterfolg

Network Mining zeigt die Zusammenhänge und Abhängigkeiten in Organisationen und Geschäftsfeldern auf, um in Zeiten von schnelllebigen Märkten effizient zu transformieren – praktisch die Schatzlandkarte für eine Insel.

Geschäftsfeld abbilden:
Data Engineers

Zunächst gilt es, das Geschäftsfeld einheitlich und in hoher Qualität zu erfassen, um eine optimale Positionierung zu ermöglichen. Dieser Prozess nimmt 80% der Zeit aller Transformationsprojekte in Anspruch, begründet in der aufwendigen manuellen und aktiven Datenerhebung. Was vorher Monate gedauert hat macht Network Mining in wenigen Tagen, indem es digitale Spuren und Fährten bestehender Systeme berücksichtigt. Durch ein erweiterbares Plug-In System können bestehende CRM- und ERP-Systeme sowie anderweitige APIs als Datenquellen zur Rekonstruktion des Geschäftsfelds angebunden werden. Ebenso ist es möglich, Dokumente und Texte, etwa PDF-Dateien, heranzuziehen. Das alles kann mit einem eigens entwickelten Editor um die bereits bestehende aktive Datenerhebung angereichert werden, hierüber finden auch Qualitätssicherungsmaßnahmen statt.

Potentiale identifizieren:
(Business) Analysten

Auf Knopfdruck identifizieren intelligente Algorithmen relevante Rollen im Geschäftsfeld (Social-Capital-Index). Eine Clustererkennung gibt weitere Einblicke in das Geschäftsfeld, um die Komplexität und Wechselwirkungen darin zu beherrschen. Routenfindungen im Geschäftsfeld zeigen Wertflüsse auf, die besonders relevant sind und die es im Rahmen der Positionierung zu berücksichtigen gilt. Der Prozess garantiert Objektivität, durch den Einsatz von Big Data Analytics und künstlicher Intelligenz. Das manuelle Aufstellen und Validieren von Thesen zur Positionierung ist derzeit noch äußerst zeitaufwendig und erfordert hohe Expertise. Nicht-lineare Analysen sind die passende Antwort auf den hohen Grad der Komplexität in heutigen Geschäftsfeldern. Einblicke die daraus abgeleitet werden führen zu nachhaltigen Entscheidungen und verhindern unerwünschte Nebenbeffeke, die durch klassische lineare Verfahren entstehen.

Strategisch positionieren: Entscheidungsträger

Im vorherigen Schritt identifiziert der Analyst mögliche Rollenbesetzungen im Geschäftsfeld. Nun gilt es, seine Vorschläge dem strategischen Entscheidungsträger aufbereitet und nachvollziehbar vorzulegen. Network Mining stellt vollste Nachvollziehbarkeit aller Artefakte entlang der gesamten Kette her und liefert eine minimale Auflistung der Top 3 Szenarien zur Positionierung. So können schnelle, wohl informierte Entscheidungen getroffen werden und im Bedarfsfall weitere Hintergrundinformationen angefordert werden.

Network Mining verringert Zeit, Kosten und subjektiven Bias.

 

Was früher Monate bis Jahre gedauert hat, ist nun in wenigen Wochen möglich.

Werden Sie zum Go-To-Market Enabler.

Erhalten Sie exklusiven Zugang zu einer Demo-Sandbox in der Cloud.

1 + 6 =